Grundrezept Sauerteig

00:15
Schwer
  • Die Herstellung und Zubereitung von Sauerteig ist in der Tat etwas zeitaufwändig, doch belohnt mit einem geschmacklichen Hochgenuss.
  • Menge des Ansatzes reicht für 3 Brote
  • Zubereitungszeit insgesamt: ca. 4 Tage

Zutaten

Rezeptmenge: 3Stck.

Zubereitung

  • 150,00 g
    Vollkornmehl
  • 150,00 ml
    stilles Wasser
Der Einsatzbehälter sollte sauber und gut ausgewaschen sein. Da der Sauerteig während der Entstehung Gase bildet, sollte der Behälter nicht luftdicht verschlossen werden.
1Tag 1 Füllen Sie 50 g Vollkornmehl und 50 ml handwarmes Wasser (~ 38°C) hinein, verrühren Sie alles mit einem Löffel, bis ein homogener Brei ohne Klumpen entsteht. Stellen Sie den Einsatzbehälter ohne den Deckel in den Bereiter, legen Sie den Deckel nicht ganz bündig auf, so dass noch etwas Luft hineinkommen kann und lassen Sie die Masse im Joghurt-, Quark- & Co. Bereiter bei Funktion F4 (ca. 29° C) 24 Stunden gehen. Die Stundenanzahl dafür manuell einstellen.
2Tag 2 Öffnen Sie den Bereiter und geben Sie erneut 50 g Vollkornmehl und 50 ml handwarmes Wasser hinzu. Verrühren Sie erneut das Gemisch, bis ein klumpenfreier Brei entsteht. Anschließend wieder mit leicht geöffnetem Deckel bei Funktion F4 (ca. 29° C) weitere 24 Stunden gehen (Zeit einstellen).
3Tag 3 Am Tag 3 sollte der Inhalt zuerst auf Schimmel überprüft werden. In der Regel bildet sich dieser nicht, doch sollte es der Fall sein, muss der Inhalt entsorgt werden. Wenn sich kein Schimmel gebildet hat, wird der Tag 2 wiederholt - 50g Vollkornmehl und 50 ml handwarmes Wasser (~38°C) hinein, verrührt wieder alles mit einem Löffel bis ein klumpenfreier Brei entsteht, schließt anschließend den Deckel und lasst es auf F4 (29°C) für weitere 24 Stunden stehen.
4Tag 4 Am Tag 4 sollte der Teig schon gut aufgegangen sein und säuerlich riechen. Falls der Teig noch nicht aufgegangen ist, noch einmal Tag 3 wiederholen.
Der Ansatz reicht für 3 Brote.
Pflege und Lagerung von Sauerteig Das restliche Anstellgut vom Sauerteig, sofern Sie nicht alles auf einmal verwenden, kann in ein sauberes Weckglas gegeben werden. Bei 100 g Anstellgut sollten noch 30 g Mehl und 30 ml Wasser hinzugegeben werden, anschließend alles verrührt und mit dem Deckel verschlossen werden. In den Deckel ein kleines Loch stechen. Lagern Sie das Anstellgut im Kühlschrank. Durch die Kälte des Kühlschrankes arbeitet die Hefe nur sehr langsam, dadurch muss das Anstellgut nur einmal pro Woche mit Wasser und Mehl nachgefüttert werden. Die Herstellung und Zubereitung von Sauerteig ist in der Tat etwas zeitaufwändig, doch belohnt mit einem geschmacklichen Hochgenuss.

Spinnrad® Zubehör

    Joghurt, Quark & Co. Bereiter

    Joghurt, Quark & Co. Bereiter

    1 St.
    29,95 €
    Anzahl:
Sie können die Mengen im Warenkorb später noch ändern