Rezept Lebkuchen-Mandarinen-Dessert

  • Festliche Dessertidee
  • Schmeckt nicht nur an Weihnachten
  • Etwas reichhaltig aber dafür umso leckerer

Zutaten

Rezeptmenge: 1000g

1. Schritt

  • 250,00 g
  • 2. Schritt

    • 250,00 g
      Mascarpone
    • 200,00 ml
      Schlagsahne
    • 100,00 g
      Zucker
    • 2,00 Btl.
      Vanillezucker
    • 200,00 g
      Lebkuchen mit Schokoladenglasur
    • 1,00 Dose
      Mandarinen

    1 Lassen Sie die Mandarinen in einem Sieb abtropfen.
    2 Schlagen Sie die Schlagsahne mit einem Päckchen Vanillezucker steif.
    3 Verrühren Sie nun die Mascarpone zusammen mit dem Quark, dem Zucker sowie dem zweiten Päckchen Vanillezucker.
    4 Heben Sie 2/3 der Sahne unter.
    5 Bröseln Sie den Lebkuchen mit Schokoladenglasur in eine Auflaufform und verteilen Sie etwa die Hälfte der Mascarponecreme darauf. Schichten Sie die Mandarinen darauf, verstreichen Sie die restliche Mascarponecreme darüber und bedecken Sie alles mit dem Rest Sahne. Stellen Sie das Lebkuchen-Mandarinen-Dessert anschließend bis zum Verzehr kalt.
    Verwenden Sie statt einer Auflaufform kleine Gläschen, in die Sie das Dessert schichten. Das sieht hübsch aus und Sie können mehrere Portionen vorbereiten. Wir wünschen einen guten Appetit!
    Sie können die Mengen im Warenkorb später noch ändern